Aktuelle Projekte

In der stationären Senioreneinrichtung der Diakonie Düsseldorf haben 79 ältere und alte Menschen ihr zu Hause.

Ein Ausflug zum Krefelder Zoo ist ein lang gehegter Wunsch etlicher Damen und Herren. Es geht mit dem Bus nach Krefeld um dort einen Zoorundgang zu unternehmen. Nach dem Besuch bei Elefant, Gorilla und Co. lassen wir den Ausflug, bei einem gemeinsamen Kaffee trinken im Café am See ausklingen. Anschließend geht es mit dem Bus zurück nach Düsseldorf.

Für das Projekt wurde als Kooperationspartner gewonnen: Deutsche Bank

Wer wird gesucht?

10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit alten Menschen, ein offenes Ohr haben für die Interessen und Anliegen der Seniorinnen und Senioren, eventuell die Fähigkeit haben einen Rollstuhl zu schieben

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf nach Krefeld

Wann soll die Aktion stattfinden?

Sommer 2017

Benötigtes Material

Ein rollstuhlgerechter Bus

Kosten

Ca. 1400.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Die Senioreneinrichtung verfügt über 78 Pflegeplätze im stationären Bereich, einen teilstationären Bereich mit 12 Tagespflege und 14 Kurzzeitpflegeplätzen. Das im Erdgeschoss gelegene Bistro und der Friseursalon richten ihr offenes Angebot an die Nachbarschaft, Gäste und Freunde sowie die Bewohner des Hauses.

Ein seniorengerechter Bus, der die Möglichkeit bietet ca. 10 Rollstuhlfahrer mitzunehmen, wird die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Begleitpersonen abholen. Gemeinsam macht man sich auf den Weg zum Niederbergischen Museum. Das Niederbergische Museum präsentiert seine große Sammlung, zu der liebevoll gestaltete Möbel, Werkzeuge und Dinge des täglichen Lebens gehören, charmant und ohne Distanz zum Besucher. Das Museum ist im Erdgeschoss barrierefrei. Ein rollstuhlgerechter Eingang ist über den Hof erreichbar. Eine behindertengerechte Toilette ist im Nebengebäude vorhanden. Begrüßung und Einführung in den sozial- und wirtschafts-geschichtlichen Hintergrund der Bergischen Kaffeetafel. Einnehmen der Bergischen Kaffeetafel „met allem dröm on dran". Vorstellung und Besichtigung der Ausstellungsräume des Niederbergischen Museums. Filmvorführung zu einem ausgewählten Thema der Kultur- und Technikgeschichte des Bergischen Landes.

Wer wird gesucht?

8 - 10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Verständnis für die Situation von pflegebedürftigen älteren Menschen, Freude am Umgang mit älteren Menschen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Wülfrath

Wann soll die Aktion stattfinden?

Kann ganzjährig stattfinden

Benötigtes Material

Seniorengerechter Bus

Kosten

1000.- € (Bus- und Verpflegungskosten)

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel.0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Die Senioreneinrichtung verfügt über 78 Pflegeplätze im stationären Bereich, einen teilstationären Bereich mit 12 Tagespflege und 14 Kurzzeitpflegeplätzen. Das im Erdgeschoss gelegene Bistro und der Friseursalon richten ihr offenes Angebot an die Nachbarschaft, Gäste und Freunde sowie die Bewohner des Hauses.

Da die Senioreneinrichtung direkt am Rheinbahnhaus liegt, wird ein reservierter Niederflurbus die Fahrgäste dort aufnehmen und zu einer Straßenbahnhaltestelle im Süden von Düsseldorf bringen. Vor Ort wartet dann die Straßenbahn schon auf die Ausflüger und gemeinsam steigen alle ein. Diese Bahn bietet die Möglichkeit ca. 10 Rollstuhlfahrer und ca. 25 mobile Fahrgäste mitzunehmen. Gemeinsam macht man sich auf den Weg durch die Düsseldorfer Innenstadt, vorbei an den verschiedenen Sehenswürdigkeiten, in den Stadtteil Benrath. Die Dauer der Straßenbahnfahrt wird ca. 2 Stunden dauern. Während der Fahrt werden Kaffee und Kuchen gereicht und alle Gäste erleben ihre Heimatstadt von einer ganz persönlichen Seite. Angekommen in Benrath wird es die Möglichkeit geben, einen ausgiebigen Blick auf das Benrather Schloss zu werfen. Anschließend erfolgt die Rückfahrt mit der Straßenbahn und dem Niederflurbus in den Stadtteil Oberkassel.

Wer wird gesucht?

8 - 10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Verständnis für die Situation von pflegebedürftigen älteren Menschen, Freude am Umgang mit älteren Menschen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf

Wann soll die Aktion stattfinden?

April bis September

Benötigtes Material

Reservierter Niederflurbus

Kosten

€ 1000,- € (Straßenbahn- und Verpflegungskosten)

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Die Altenpflegeeinrichtung verfügt über 148 Pflegeplätze inklusive 12 Kurzzeitpflegeplätze, verteilt auf 3 Etagen mit 7 Wohnbereichen. Das Haus liegt mitten im historischen Stadtkern von Kaiserswerth, nur 2 Gehminuten vom Rhein entfernt.

Nach einer Begrüßung und Bekanntmachung im Hause möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen und unseren Bewohnerinnen und Bewohnern einen Ausflug mit der "Weißen Flotte" über den Rhein in Richtung Düsseldorf machen. Viele unserer Seniorinnen und Senioren sind auf Hilfe angewiesen wenn sie die Einrichtung verlassen möchten, da sie auf den Rollstuhl angewiesen sind oder ihnen schlichtweg die Orientierung fehlt. Eine Schifffahrt stellt eine besondere Aktivität für sie dar. Viele unserer Bewohnerinnen und Bewohner kennen Schifffahrten aus früheren Zeiten und verbinden diese stets mit fröhlichen und geselligen Nachmittagen mit der Familie oder unter Freunden. Während der Schifffahrt können Gespräche stattfinden, bei schlechterem Wetter kann man unter Deck Gesellschaftsspiele oder Karten spielen. Geplant ist der Ausflug mit 10 bis 15 Bewohnerinnen und Bewohnern, inklusive der Mitarbeitenden der Senioreneinrichtung.

Für das Projekt wurde als Kooperationspartner gewonnen: Prognos AG

Wer wird gesucht?

10 - 15 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Aufgeschlossenheit, Hilfsbereitschaft, Einfühlungsvermögen und Freundlichkeit

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Kaiserswerth

Wann soll die Aktion stattfinden?

Von montags bis freitags möglich, 13 Uhr Treffen in der Senioreneinrichtung, 14 Uhr Abfahrt mit der Weißen Flotte

Benötigtes Material

Eintrittskarten für das Schiff (Getränke inklusive), Kuchen für den Nachmittag, Helfende Hände für die Begleitung der Rollstuhlfahrer

Kosten

21.- € pro Person für die Schiffskarte inkl. Getränke, 2.- € pro Person für den Kuchen

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Die Altenpflegeeinrichtung verfügt über 148 Pflegeplätze inklusive 12 Kurzzeitpflegeplätze, verteilt auf 3 Etagen mit 7 Wohnbereichen. Das Haus liegt mitten im historischen Stadtkern von Kaiserswerth, nur 2 Gehminuten vom Rhein entfernt.

Nach einer Begrüßung und Bekanntmachung unseres Hauses möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen und unseren Bewohnerinnen und Bewohnern eine Stadtteilführung durch den historischen Ort Kaiserswerth machen. Für den Ausflug benötigen nahezu alle unserer Seniorinnen und Senioren eine Begleitung, da sie auf den Rollstuhl angewiesen sind. Ein Ausflug bedeutet für sie viel Freude und eine Abwechslung zum Alltag. Für viele unserer Bewohnerinnen und Bewohner, die "alte Kaiserswerther" sind, bietet ein solcher Ausflug Platz für Erinnerungen. Zudem ist es ein immer wiederkehrender Wunsch vieler Bewohnerinnen und Bewohnern, einmal wieder die altbekannte Umgebung zu erkunden. Im Anschluss an die Stadtteilführung möchten wir gerne gemeinsam im "Café Schuster" einkehren und den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen. An dem Ausflug nehmen ca. 10 Seniorinnen und Senioren und 2 bis 3 Mitarbeitenden der Pflegeeinrichtung teil.

Wer wird gesucht?

Ca. 10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Aufgeschlossenheit, Hilfsbereitschaft, Einfühlungsvermögen und Freundlichkeit

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Kaiserswerth

Wann soll die Aktion stattfinden?

Von montags bis freitags möglich, 12.30 Uhr Treffen in der Einrichtung, 13.30 bis 15.30 Uhr Stadtteilführung, 15.30 bis 16.30 Uhr Cafébesuch, 16.30 bis 17.00 Uhr Heimkehr

Benötigtes Material

Stadtteilführer, Verpflegung und helfende Hände für die Begleitung der Rollstuhlfaher

Kosten

150.- € für die Stadtteilführung, 300.- € für Kaffee & Kuchen

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Die Altenpflegeeinrichtung verfügt über 148 Pflegeplätze inklusive 12 Kurzzeitpflegeplätze, verteilt auf 3 Etagen mit 7 Wohnbereichen. Das Haus liegt mitten im historischen Stadtkern von Kaiserswerth, nur 2 Gehminuten vom Rhein entfernt.

Nach der Begrüßung und Bekanntmachung im Treffpunkt des Hauses ist Zeit für die Gartenarbeit und die Gartenpflege. Der große parkähnliche Garten mit Kräuterbeeten, einem Teich, einer Voliere und altem Baumbestand bietet viele Möglichkeiten gärtnerisch aktiv zu werden. Der Garten wird viel von den Bewohnerinnen und Bewohnern genutzt und bietet ihnen die Möglichkeit, die Seele baumeln zu lassen, zu verweilen, dem Zwitschern der Vögel oder dem Plätschern des Wassers zu lauschen und sich einfach zu entspannen. Ebenso finden witterungsabhängig verschiedene Gruppenaktivitäten und gesellige Runden im Gartenbereich statt, mit dem Ziel, ein bisschen Normalität und Erinnerungen ins Leben der Menschen zu bringen. Bei schönem Wetter war man damals schon gerne im Garten. Während der Aktion werden wir die Senioren und Senioren zu Spaziergängen in den Garten begleiten, damit sie den Tag hautnah miterleben können. Im Anschluss an die Gartenaktion möchten wir mit allen zusammen ein geselliges BBQ veranstalten.

Wer wird gesucht?

20 bis 40 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude an der Gartenarbeit, Freundlichkeit, Einfühlungsvermögen, Hilfsbereitschaft und Aufgeschlossenheit

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Kaiserswerth

Wann soll die Aktion stattfinden?

Von montags bis freitags möglich, 8.30 bis 9.00 Uhr Ankommen und Begrüßung, 9.00 Uhr Einteilung der Arbeitsgruppen und Begehung des Gartens, 9.15 Uhr Start der Gartenaktion mit Frühstücks- und Kaffeepause, 12.30 Uhr gemeinsame Mittagspause, ab 16.00 Uhr BBQ

Benötigtes Material

Pflanzen, Kräuter, Rindenmulch, Kies, ggf. Gartenwerkzeug, Grillgut, Salate und Getränke für das BBQ

Kosten

500.- € für das BBQ, 500.- € für das Gartenmaterial inkl. eines Containers für die Gartenabfälle

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Die Einrichtung bietet rund 25 jungen Männern zwischen 18 und 35 Jahren die Möglichkeit zur sozialen Rehabilitation. Während des bis zu 18 Monate dauernden Aufenthaltes sind Arbeitstraining, Tagesstruktur, soziale Betreuung und Aktivitäten im Freizeitbereich von umfassender Bedeutung.

Die jungen Bewohner stehen nahezu allesamt vor dem ersten Einstieg in das Arbeitsleben. Viele der jungen Männer sind ihrem Auftreten jedoch noch verunsichert. Wir suchen aufgrund dessen Unternehmen, die unseren jungen Männern genau in diesem Bereich begleiten und fördern. Wünschenswert ist ein Angebot, in dem Experten mit unseren jungen Bewohnern eine Typ- und Stilberatung durchführen und sie so auf dem Weg in den ersten Job unterstützen. Zusätzlich könnten nach erfolgter Beratung Bewerbungsfotos erstellt werden. Auch das Anbieten von Praktikumsplätzen jeglicher Art wäre hilfreich.

Für das Projekt wurde als Kooperationspartner gewonnen: Cisco Systems GmbH

Wer wird gesucht?

2 bis 3 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Kreativität, gute Kommunikationsfähigkeit, Freude an der Arbeit mit jungen Menschen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Niederkassel

Wann soll die Aktion stattfinden?

Je nach Bedarf 2 bis 3 Veranstaltungen im Jahr mit ca. 4 bis 6 Teilnehmern, Zeitraum von 9.00 bis 16.00 Uhr

Benötigtes Material

Styling und Pflegeprodukte, Kamera kann gestellt werden

Kosten

Ca. 25.- €/pro TL für Styling/Pflegeprodukte und Bewerbungsfotos, Ca. 50.- €/pro TL für Bewerbungskleidung

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Das Seniorenpflegeheim bietet 79 Plätze für ältere und alte Menschen, zum Teil demenziell verändert, an. Die Bewohnerinnen und Bewohner werden in ihrem Lebensalltag unterstützt und begleitet. Jahreszeitliche Feste und Veranstaltungen, Ausflüge und Exkursionen ermöglichen den Seniorinnen und Senioren die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Ausflug ins Bergische Land zum Altenberger Dom, mit anschließender Einkehr in den Küchenhof, wo wir mit einer Bergischen Kaffeetafel verwöhnt werden. Das Bergische Land ist eines der nahen Ausflugsziele, bekannt und doch immer wieder neu. Auf dem Weg dorthin und vor Ort werden sich unsere Seniorinnen und Senioren in der sanften Hügellandschaft vertraut und wohl fühlen.

Für das Projekt wurde als Kooperationspartner gewonnen: Deutsche Bank

Wer wird gesucht?

6 bis 8 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit alten Menschen, ein offenes Ohr für sie, eventuell die Fähigkeit einen Rollstuhl zu schieben

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf-Bilk zum Altenberger Dom-Bergisches Land

Wann soll die Aktion stattfinden?

31.08.2017

Benötigtes Material

Behinderten- und Rollstuhlgerechter Bus

Kosten

Ca. 1400,- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

In der stationären Einrichtung der Diakonie haben 79 ältere und alte Menschen ihr zu Hause.

Die Düsseldorfer Kö ist berühmt für ihre exklusiven Geschäfte und für ihr buntes Publikum. Schon lange ist es ein großer Wunsch unserer Bewohnerinnen und Bewohner entlang dieser berühmten Meile zu promenieren und das Treiben zu beobachten. Im Anschluss lassen wir den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ausklingen.

Wer wird gesucht?

10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit alten Menschen, ein offenes Ohr für die Interessen und Anliegen der Seniorinnen und Senioren haben, eventuell die Fähigkeit haben einen Rollstuhl zu schieben

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf Bilk - Königsallee

Wann soll die Aktion stattfinden?

Sommer 2017

Benötigtes Material

Ein rollstuhlgerechter Bus

Kosten

Ca. 350.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

In der stationären Senioreneinrichtung der Diakonie haben 79 ältere und alte Menschen ihr zu Hause.

Ein seniorengerechter Bus bringt uns zum Brauhaus Frankenheim. Dort gibt es leckere frische Reibekuchen in verschiedenen Variationen. Beim gutem Essen und Getränken gibt es Zeit zum Plaudern und "Klönen".

Wer wird gesucht?

10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit alten Menschen, ein offenes Ohr für die Interessen und Anliegen der Seniorinnen und Senioren haben, eventuell die Fähigkeit haben einen Rollstuhl zu schieben

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf

Wann soll die Aktion stattfinden?

Frühling oder Herbst 2017 an einem Donnerstag

Benötigtes Material

Ein rollstuhlgerechter Bus

Kosten

Ca. 400.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Das Stammhaus Kaiserswerth ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 148 Pflegeplätzen inklusive 12 Kurzzeitpflegeplätzen, verteilt auf 3 Etagen mit 7 Wohnbereichen. Es liegt mitten im historischen Stadtkern von Kaiserswerth am Kaiserswerther Markt, nur etwa 2 Gehminuten vom Rhein entfernt.

Nach einer Begrüßung im Treffpunkt des Stammhauses und einer Einführung in den Tag können die Malerarbeiten beginnen. Lange Flure sowie Wohn- und Esszimmer warten auf einen frischen Anstrich und bieten optimale Möglichkeiten auch mehrere Personen / Teams gleichzeitig zu beschäftigen. Während der Aktion werden neugierige Bewohnerinnen und Bewohner vorbeischauen und möglicherweise die ein oder andere Frage haben. Wir freuen uns auf einen lebhaften und fröhlichen Tag mit Ihnen in unserem Haus.

Für das Projekt wurde als Kooperationspartner gewonnen: Prognos AG

Wer wird gesucht?

10 bis 40 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Streichen, Freundlichkeit, Aufgeschlossenheit, Empathie und Hilfsbereitschaft

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf Kaiserswerth

Wann soll die Aktion stattfinden?

Möglich montags bis freitags, 9 bis 17 Uhr

Benötigtes Material

Malerutensilien, Farbe, Pinsel, Klebeband etc.

Kosten

800.- € für Material, für die Verpflegung (Frühstück, Mittagessen, Kaffee trinken) 150.- € bei 10 Personen, 300.- bei 20 Personen

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Das Stammhaus Kaiserswerth ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 148 Pflegeplätzen inklusive 12 Kurzzeitpflegeplätzen, verteilt auf 3 Etagen mit 7 Wohnbereichen. Es liegt mitten im historischen Stadtkern von Kaiserswerth am Kaiserswerther Markt, nur etwa 2 Gehminuten vom Rhein entfernt.

Nach einer Begrüßung im Treffpunkt des Stammhauses und einer Einführung in den Nachmittag kann die Eis-Aktion beginnen. Die Eiskarre / das Eisfahrrad kann bei schönem Wetter im Innenhof / Garten aufgestellt werden. Wie früher können alle Interessierten ein Eis im Hörnchen oder im Becher, wahlweise mit Sahne, Streuseln oder Eierlikör einen Spaziergang zum Eiswagen machen. Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen kann man den Sommer dann regelrecht schmecken! Für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die nicht aus ihren Zimmern / Wohnbereichen kommen können oder möchten, können Bestellungen aufgenommen und zu ihnen gebracht werden. Wir freuen uns auf einen sonnig-sommerlichen Eis-Tag mit Ihnen in unserem Haus.

Wer wird gesucht?

10 bis 20 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freundlichkeit, Empathie, Hilfsbereitschaft und Aufgeschlossenheit

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf Kaiserswerth

Wann soll die Aktion stattfinden?

Juni bis September, montags bis sonntags nachmittags möglich, 14 bis 17 Uhr

Benötigtes Material

Eiskarre / Eisfahrrad, verschiedene Eissorten, Eishörnchen, Eisbecher, Eierlikör, Streusel und Servietten

Kosten

200.- € Miete für die Eiskarre / Eisfahrrad, 300.- € für Eis, Waffeln, Becher, Liköre, Streusel und Servietten

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 73 53 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Das Stammhaus Kaiserswerth ist eine Altenpflegeeinrichtung mit 148 Pflegeplätzen inklusive 12 Kurzzeitpflegeplätzen, verteilt auf 3 Etagen mit 7 Wohnbereichen. Es liegt mitten im historischen Stadtkern von Kaiserswerth am Kaiserswerther Markt, nur etwa 2 Gehminuten vom Rhein entfernt.

Nach einer Begrüßung im Treffpunkt des Stammhauses und einer Einführung in den Tag wird sich alles um die Themen „Beauty und Wellness“ drehen. In unserem großen Veranstaltungsraum (Treffpunkt) werden Sitzecken vorbereitet, an denen die Bewohnerinnen und Bewohner mit einem Gläschen Sekt empfangen und verwöhnt werden können. Mögliche Angebote können sein: Nägel lackieren, Eincremen und Einmassieren von Gesicht, Hände und Arme, Handbäder, Schminken und Frisieren. Alle interessierten Bewohnerinnen und Bewohner werden in den Treffpunkt begleitet und können selbst entscheiden welches Beauty-Programm sie sich wünschen. Wir freuen uns auf einen entspannten Tag mit Ihnen in unserem Hause.

Wer wird gesucht?

Ca. 10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude an Beauty und Wellness, keine Berührungsängste, Freundlichkeit, Empathie, Hilfsbereitschaft und Aufgeschlossenheit

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf Kaiserswerth

Wann soll die Aktion stattfinden?

Möglich montags bis samstags, 9 bis 17 Uhr

Benötigtes Material

Kosmetikartikel, Verschiedene Spiegel, Öle und Cremes, Kämme und Bürsten, eventuell Parfum, ggf. Kosmetikerinnen/Kosmetiker, Visagistinnen/Visagisten, Frisörinnen/Frisöre

Kosten

400.- € für die verschieden Kosmetikartikel, 350.- € für die Verpflegung (Frühstück, Mittag, Kaffee trinken), Sekt und Fingerfood beim Beauty-Programm

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 73 53 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Flüchtlingsunterkunft in der 110 Personen, davon 37 Kinder wohnen.

Die Unterkunft ist im November 2016 bezogen worden, die Wände sind noch frisch gestrichen in einem hellgelben Farbton. Es wirkt freundliche aber ansonsten ist alles sehr kahl und leer und wenig wohnlich. Die Wände sollen gestaltete werden. Um Bilder aus einem Kunstprojet aufhängen zu können, sollen Galerieleisten auf den Fluren der 3 Etagen angebracht werden. Die Bewohnerinnen und Bewohner sorgen dann gerne für die Mahlzeiten.

Wer wird gesucht?

ca. 10 freiwilligen Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Handwerkliches Geschick

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf Flingern

Wann soll die Aktion stattfinden?

nach Ansprache

Benötigtes Material

Galerieleisten, Bilderrahmen, Dübel, Bohrmaschine, Schraubendreher

Kosten

ca. 1.000,- bis 1.500,- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
0211 7353-361
ursula.wolter@diakone-duesseldorf.de

Dreigruppige Kindertagesstätte mit Kindern im Alter von 0,4 Jahren – Schuleintritt 6 Jahren.

Mit einem gemeinsamen Start in das neue Kindergartenjahr möchten wir beginnen. Die neuen Familien begrüßen, Zeit für Gespräche haben, gemeinsam Essen und Spaß am gemeinsamen Spielen haben.

Wer wird gesucht?

Ca. 5 bis 8 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Kontaktfähigkeit und Verantwortungsgefühl, gerne etwas mit Kinder machen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Lohausen

Wann soll die Aktion stattfinden?

22. September 2017, 14 bis 18 Uhr (inkl. Auf- und Abbau)

Benötigtes Material

Grillgut, Rohkost oder Salate, Brötchen und Brot, Getränke und Eis, Grillkohle

Kosten

250.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

In der Senioreneinrichtung wohnen 79 Seniorinnen und Senioren. Als Facheinrichtung für Menschen mit Demenz bietet das Haus verschiedene Wohnformen an, um den individuellen Bedürfnissen der Bewohnerinnen und den Bewohnern gerecht zu werden. Außerdem sind im Hause 10 Kurzzeitpflegeplätze, eine Tagespflege mit 16 Plätzen und ein öffentliches Café als Treffpunkt der Generationen im Stadtteil. Der Mehrgenerationengarten bietet vielfältige Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den Kindern der Kindertagesstätte, die sich ebenfalls im Gebäude befindet.

Eine Gruppe von 12 Bewohnerinnen und Bewohnern fährt in Begleitung der Freiwilligen zum Düsseldorfer Nordpark. Jeder Freiwillige übernimmt die „Patenschaft“ für eine Bewohnerin oder Bewohner. Der Park wird in Kleingruppen erkundet, je nach Wünschen und Interessenlage der Teilnehmenden werden individuelle Routen beschritten. Dabei gibt es auch Gelegenheit zu persönlichem Austausch. Zum Abschluss kann es ein gemeinsames Kaffee trinken im Nordpark-Café geben.

Wer wird gesucht?

10 bis 12 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit Menschen, Offenheit, Geduld, Einfühlungsvermögen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Nordpark

Wann soll die Aktion stattfinden?

Mai bis Oktober, Nachmittags von 14 bis 18 Uhr

Kosten

Ca. 200.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel 0211 73 53 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

In der Senioreneinrichtung wohnen 79 Seniorinnen und Senioren. Als Facheinrichtung für Menschen mit Demenz bietet das Haus verschiedene Wohnformen an, um den individuellen Bedürfnissen der Bewohnerinnen und den Bewohnern gerecht zu werden. Außerdem sind im Hause 10 Kurzzeitpflegeplätze, eine Tagespflege mit 16 Plätzen und ein öffentliches Café als Treffpunkt der Generationen im Stadtteil. Der Mehrgenerationengarten bietet vielfältige Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den Kindern der Kindertagesstätte, die sich ebenfalls im Gebäude befindet.

Eine Gruppe von 10 Bewohnerinnen und Bewohnern fährt in Begleitung der Freiwilligen zum Benrather Schlosspark. Jeder Freiwillige übernimmt die „Patenschaft“ für einer Bewohnerin oder eines Bewohners. Der Park wird in Kleingruppen erkundet, je nach Wünschen und Interessenlage der Teilnehmenden werden individuelle Routen beschritten. Bei einem gemeinsamen Cafébesuch können sich die Teilnehmenden dann wieder stärken. Dabei gibt es auch Gelegenheit zu persönlichem Austausch.

Wer wird gesucht?

10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit Menschen, Offenheit, Geduld, Einfühlungsvermögen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Benrather Schlosspark

Wann soll die Aktion stattfinden?

Mai bis Oktober, Nachmittags von 14 bis 18 Uhr

Kosten

Ca. 200.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel 0211 73 53 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

In der Senioreneinrichtung wohnen 79 Seniorinnen und Senioren. Als Facheinrichtung für Menschen mit Demenz bietet das Haus verschiedene Wohnformen an, um den individuellen Bedürfnissen der Bewohnerinnen und den Bewohnern gerecht zu werden. Außerdem sind im Hause 10 Kurzzeitpflegeplätze, eine Tagespflege mit 16 Plätzen und ein öffentliches Café als Treffpunkt der Generationen im Stadtteil. Der Mehrgenerationengarten bietet vielfältige Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den Kindern der Kindertagesstätte, die sich ebenfalls im Gebäude befindet.

Eine Gruppe von 10 Bewohnerinnen und Bewohnern besucht in Begleitung der Freiwilligen das Niederbergische Museum in Wülfrath. Dort nehmen wir gemeinsam eine Bergische Kaffeetafel „met allem dröm on dran“ ein, anschließend gibt es eine Führung durch die Ausstellungsräume. Dabei erfahren wir viel Interessantes über die Kultur- und Technikgeschichte des Bergischen Landes. Dabei gibt es auch viele Gelegenheiten zum Austausch.

Wer wird gesucht?

10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Kontaktfreude, Offenheit, Geduld, Einfühlungsvermögen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Wülfrath

Wann soll die Aktion stattfinden?

März bis November, Mittwoch oder Samstag Nachmittag von 13 – 17 Uhr

Kosten

Ca. 350.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel 0211 73 53 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

In der Senioreneinrichtung wohnen 79 Seniorinnen und Senioren. Als Facheinrichtung für Menschen mit Demenz bietet das Haus verschiedene Wohnformen an, um den individuellen Bedürfnissen der Bewohnerinnen und den Bewohnern gerecht zu werden. Außerdem sind im Hause 10 Kurzzeitpflegeplätze, eine Tagespflege mit 16 Plätzen und ein öffentliches Café als Treffpunkt der Generationen im Stadtteil. Der Mehrgenerationengarten bietet vielfältige Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den Kindern der Kindertagesstätte, die sich ebenfalls im Gebäude befindet.

Im Veranstaltungsraum des Hauses soll eine Aufführung von bekannten Operetten-Stücken stattfinden. Hierfür werden professionelle Musiker engagiert und ein buntes Programm zusammengestellt. Auf diese Weise wird auch den Bewohnerinnen und Bewohnern, die durch den Besuch einer vergleichbaren Veranstaltung außerhalb des Hauses überfordert wären, ein besonderes Erlebnis ermöglicht. Die Teilnehmenden werden durch die Freiwilligen begleitet und unterstützt, im Anschluss an die musikalische Darbietung ist noch Gelegenheit zu persönlichem Kontakt und Austausch.

Wer wird gesucht?

4 bis 10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit Menschen, Offenheit, Geduld, Einfühlungsvermögen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Gerresheim

Wann soll die Aktion stattfinden?

Nach Absprache, nachmittags von 14 bis 18 Uhr

Kosten

Ca. 800.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel 0211 73 53 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

In der Senioreneinrichtung wohnen 79 Seniorinnen und Senioren. Als Facheinrichtung für Menschen mit Demenz bietet das Haus verschiedene Wohnformen an, um den individuellen Bedürfnissen der Bewohnerinnen und den Bewohnern gerecht zu werden. Außerdem sind im Hause 10 Kurzzeitpflegeplätze, eine Tagespflege mit 16 Plätzen und ein öffentliches Café als Treffpunkt der Generationen im Stadtteil. Der Mehrgenerationengarten bietet vielfältige Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit den Kindern der Kindertagesstätte, die sich ebenfalls im Gebäude befindet.

Eine Gruppe von 10 Bewohnerinnen und Bewohnern unternimmt in Begleitung der Helferinnen und Helfer einen Ausflug zum Unterbacher See. Dort lernen wir bei einer Floßfahrt die Umgebung vom Wasser aus kennen. Bei der anschließenden Einkehr ins Se(h)restaurant Nordstrand haben wir bei Kaffee und Kuchen oder einem gemeinsamen Mittagessen Zeit zum Erzählen und persönlichen Kennenlernen.

Für das Projekt wurde als Kooperationspartner gewonnen: Uniper

Wer wird gesucht?

10 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am Umgang mit Menschen, Offenheit, Geduld, Einfühlungsvermögen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Unterbacher See

Wann soll die Aktion stattfinden?

22. September 2017; vormittags von 10 bis 14 Uhr oder nachmittags von 14 bis 18 Uhr

Kosten

Ca. 350 bis 500.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel 0211 73 53 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Senioreneinrichtung

Für die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenpflegheimes soll ein Jahrmarkt mit verschiedenen Ständen aufgebaut werden. Die Aktivitäten an den Ständen richten sich nach den Fähigkeiten der Bewohnerinnen. Zur Aufgabe gehört holen und bringen der Bewohnerinnen und Bewohner und ihnen die Teilnahme an den Ständen ermöglichen, Standdienst.

Für das Projekt wurde als Kooperationspartner gewonnen: Stadtwerke Düsseldorf

Wer wird gesucht?

20 - 25 freiwillige Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Organisationstalent, Verständnis für die Bedürfnisse älterer Menschen

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf-Flingern

Wann soll die Aktion stattfinden?

Oktober 2017

Benötigtes Material

Ausstattung der Stände, Preise, kleine Erfrischungen

Kosten

nach Absprache

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Geflüchtete Menschen brauchen nach ihrer Ankunft zuerst einmal Schutz und jemanden der ihnen zur Seite steht. Die evangelische Flüchtlingsberatung betreut an über vierzig Standorten Flüchtlingen. Die Beraterinnen und Berater helfen z.B.: bei persönlichen Problemen, aber auch beim Umgang mit Behörden und beim Asylverfahren.

Nach einem gemeinsamen Frühstück startet der gemeinsame Ausflug ins Blaue. Das Ziel ist eine Überraschung und wird noch nicht verraten.

Für das Projekt wurde als Kooperationspartner gewonnen: Bain & Company

Wer wird gesucht?

10 bis 15 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Freude am miteinander

Wo soll die Aktion stattfinden?

Ab Düsseldorf Flingern

Wann soll die Aktion stattfinden?

08. September 2017

Benötigtes Material

Bus

Kosten

Ca. 800.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

In unserer ev. Tageseinrichtung für Kinder in Düsseldorf Gerresheim leben, lernen und wirken 49 Familien mit 58 Kindern im Alter von 0,4 Jahren bis zum Schuleintritt und 11 Mitarbeitende. Wir unterstützen mit unserer Einrichtung die Familien im Stadtteil Gerresheim. In unserer Einrichtung finden- vor allem- die Kinder einen Lernort vor, indem sie Fähigkeiten und Fertigkeiten kennenlernen, die ihren Neigungen entsprechen und die für eine gute Entwicklung förderlich sind. Unsere Schwerpunkte liegen im Naturwissenschaftlichen Bereich, in der Kreativität und in der Bewegung. Unsere Einrichtung ist fünf Jahre alt und unsere vielen Aktivitäten hinterlassen ihre ersten Spuren.

Deshalb suchen wir fleißige Helfer, die unsere Räumlichkeiten für unsere ganz kleinen Nestkinder wieder in neuem Glanz erstrahlen lassen. An den Wänden zeigen sich langsam Gebrauchsspuren und wir wünschen uns, dass der Gruppenraum in neuem Weiß gestrichen wird und der Nebenraum mit ein wenig Farbe zu einem richtig gemütlichen Kuschel und Snoezelraum gestaltet wird.

Für das Projekt wurde als Kooperationspartner gewonnen: Deutsche Bank

Wer wird gesucht?

6 bis 8 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Handwerkliches Geschick, Erfahrung beim Abkleben und Anstreichen von Wänden, Erfahrung mit der Nutzung von Leitern,

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Gerresheim

Wann soll die Aktion stattfinden?

Nach Absprache

Benötigtes Material

Benötigt wird Farbe, Abklebeband, Abdeckfolie, Pinsel, Rollen, Leitern, Schutzkleidung

Kosten

Ca. 400.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de

Wir sind eine dreigruppige Tageseinrichtung der Diakonie Düsseldorf im Süden Benraths. 63 Kinder im Alter von 3-6 Jahren besuchen unsere Einrichtung. 80% der Kinder sind den ganzen Tag bei uns, da die Eltern berufstätig sind. Unsere Öffnungszeiten sind von 7-18 Uhr. Wir sind eine Einrichtung an zwei Standorten. Ein Standort ist in Anbindung an die ev. Kirchengemeinde Düsseldorf Benrath. Der weitere Standort befindet sich im Leben im Alter Joachim-Neander Haus. Dies bietet uns eine gute Vernetzung im Stadtteil. Da wir längere Öffnungszeiten haben, von 7-18 Uhr, haben die Eltern oft wenig Zeit sich zusätzlich noch einzubringen. Außerdem sind wir Familienzentrum. In diesem Rahmen veranstalten wir viele Aktionen und Veranstaltungen für Menschen aus dem Stadtteil. Unser Gruppenraum wird täglich von mindestens 21 Kindern genutzt. Zusätzlich steht er für Aktionen des Familienzentrums zur Verfügung.

Durch die starke Nutzung sind die Räumlichkeiten "in die Jahre gekommen". Daher benötigen sie einen neuen Anstrich. Wir würden die Räume vorher leer räumen und freuen uns jetzt schon auf einen neuen Anstrich.

Wer wird gesucht?

10 bis 12 Helferinnen und Helfer

Welche Fähigkeiten werden gesucht?

Spaß an handwerklichen Tätigkeiten

Wo soll die Aktion stattfinden?

Düsseldorf - Benrath

Wann soll die Aktion stattfinden?

Nach Absprache

Benötigtes Material

Farbe, Pinsel, Rollen, Leiter, Abklebematerial

Kosten

Ca. 300.- €

AnsprechpartnerIn

Ursula Wolter
Tel. 0211 7353 361
ursula.wolter@diakonie-duesseldorf.de